Galaxy nails á la Chillkröte

Mann, was habe ich schon lange auf ein Zeitfenster gewartet, damit ich mal Galaxy Nails probieren kann. Seit ich die ersten Fotos auf diversen Blogs gesehen habe, war mir klar, das gefällt mir. Und gestern abend hatte ich Zeit und Muse, habe mir unten aufgeführte Nagellacke geschnappt und drauflosgepinselt. Dabei geholfen hat mir das prima Tutorial von funnypilgrim, die das Ganze Schritt für Schritt super bebildert erklärt. Deswegen verzichte ich darauf, die einzelnen Arbeitsschritte abzubilden, weil es halt doch ein Erstlingswerk ist, und man kann durchaus noch Verbesserungen vornehmen. Aber, das muss ich zugeben, mir gefällt mein Ergebnis schon mal nicht schlecht!

Hier sind mal die Lacke aufgeführt, in der verwendeten Reihenfolge:

20141103_182044Erste Reihe von links: Alessandro (namenlos, definitiv schwarz), Cynthia Rowley (azurblau mit Schimmer), Essie „blanc“, P2 „unforgettable“

Zweite Reihe von links: Essie „play date“, Barry M. „Grapefruit“, Flormar „Nr. 39“, Astor „rich ornament“.

Außerdem hab ich ein Make up-Schwämmchen und das Dotting tool von Essence verwendet. Die Idee von funnypilgrim, das Make up-Schwämmchen zum Tupfen mit der Pinzette festzuhalten, gefällt mir sehr, das gibt wesentlich weniger Sauerei. Ach ja, ein Lackentfernerstift von Essence kam auch zum Einsatz.

Und gut eine Stunde später sah die Sache dann so aus:

20141103_182444

20141103_182630

Hand aufs Herz: Wie gefallen euch meine Erstlingsgalaxynails? Habt ihr die Technik schon mal probiert?

Advertisements

4 Gedanken zu “Galaxy nails á la Chillkröte

  1. Ich habe die Technik auch schön mehrfach angewendet. 🙂 ICh finde für den ersten Versuch durchaus gelungen. 🙂 Hehe. ich würde dir empfehlen, noch ein bisschen weniger zu tupfen. Die anderen Farben dominieren etwas sehr das schwarz. Das erfordert einfach nur ein wenig Übung . ^^ Aber Galaxy Nails sind immer klasse. Bin ich ein riesen Fan von. Lg Mel

    Gefällt 1 Person

  2. Ich hab mich bisher noch nicht an Galaxy Nails versucht, werd ich aber sicher noch. 🙂 Ich finde dein Erstlingswerk auch echt gelungen, würde aber auch auf ein wenig braun/orange zugunsten von den dunkleren Farben verzichten – der Zeigefinger gefällt mir dementsprechend am besten. 🙂

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über eine Nachricht...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s