Weekly facts – die Doppelfolge

Hier also nun die versprochene Doppelfolge der weekly facts, die ich letzte Woche heuschniefenderweise ausfallen lassen musste. Ich bekomme immer noch die volle Breitseite an Juckreiz und die Lunge fiept, und durch Antihistamine wird man irgendwie zum Zombie, der die ganze Zeit nur von einem Bett träumt. Bett? Darf ich jetzt schlafen? Ach so, die weekly facts… Na dann mal los:

Die letzten 2 Wochen fand ich gut:

  • Dass der Frühling ein kräftiges Lebenszeichen von sich gibt
  • Dass unser Balkon langsam bewirtschaftet wird, hab jetzt Kartoffeln, Rucola, Radieschen und rote Rüben gesät, und heute Samen für kleine Balkongurken gefunden. Zucchini wirds auch noch geben, genauso Tomaten, aber die haben in der Nacht noch zu kalt
  • Zu Ostern mal auf Elternbesuch gewesen, haben sich sehr gefreut
  • Dass unser Urlaub immer näher rückt (14 Tage), und wir die Unterlagen geholt haben
  • Eis essen nach Feierabend
  • bei einem Freund im Garten die Sonne genießen
  • ein Riesenteil dry aged beef verdrücken, Grillsaison, ich komme 🙂

Es war weniger prickelnd:

  • wie oben erwähnt… Hatschi, juck, kratz, hust
  • dass Ostern kälter als Weihnachten war
  • früh aufstehen, wenn man von Medis sooo müde ist… Aber ich bin generell überhaupt kein Morgenmensch

In unserem CD-Wechsler:

Wieder ein paar Schnäppchen bei Müller gemacht – eine ältere Blind Guardian, Epica- und Slipknot-CD. Epica, wow. Die begeistern mich immer wieder, herrlich bombastisches Orchester.

Wer will, hier gibt es eine Hörprobe von Epica „Unleashed“:

https://www.youtube.com/watch?v=eNGzltK_tlc

In letzter Zeit gelesen:

Elisabeth Kübler-Ross „Interviews mit Sterbenden“. Klingt morbide, war allerdings berufsbedingtes Interesse.

Im TV gesehen:

  • „Territories“ – sehr spannend, bedrückend, ohne richtiges Ende. Was passiert mit den 5 Menschen, die von zwei psychopatischen Brüdern, die sich als Polizisten ausgaben entführt wurden? Sie wurden auf deren Grundstück verschleppt, in Käfigen gehalten und misshandelt. Über das wirkliche Motiv der Entführung erfährt man wenig.
  • „Albino Farm“ – 4 Studenten erforschen die Kultur Missouris und entdecken eine Stadt mit auffallend vielen gläubigen missgebildeten Menschen. Die Einleitung dauert ewig, dann folgt ein wenig Massaker, denn die Nachfolger der „Missgeburten“, die früher auf dieser Farm in der Pampa ausgesetzt wurden, haben nichts gegen ein wenig Studentenfutter einzuwenden… Hat uns nicht von der Couch gerissen.
  • „Automata“ – Science fiction mit Antonio Banderas. Fand ich gut, obwohl ich mit Technik so viel am Hut habe wie ein Hund mit Nageldesign
  • Serien, Serien (Goldgräber, 4 Frauen, the Strain, Kaisermühlen Blues).

Auf anderen Blogs:

Von Maybelline gibt es eine neue LE mit Topcoats – sehen toll aus! Cyw zeigt 2 davon:

http://jahreszeitenhaus.blogspot.co.at/2015/04/maybelline-all-access-ny-limited.html?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_cam

Bei Andrea von Aufgepinselt gibts eine ziemlich abgefahrene Technik zu sehen:

http://www.aufgepinselt.de/camouflage-nageldesign/

Ein umwerfendes Frühlingsdesign zeigt Steffi:

http://gepunkteter-nagellackblog.blogspot.co.at/2015/04/fruhlingsdesign.html

Mit Abstand die tollsten Aufnahmen vom Misslyn-Smoothie-Lack bei Lackliebe:

http://lackliebe.blogspot.co.at/2015/04/misslyn-kiwi-bomb.html

Noch einmal Steffi mit ihren selbstgemischten Glitzerlacken:

http://gepunkteter-nagellackblog.blogspot.co.at/2015/04/franken-polish-glitzer-lacke-selbst.html

That’s it! Ich freu mich schon aufs Wochenende.. Gute Nacht!

Advertisements

10 Gedanken zu “Weekly facts – die Doppelfolge

    • Oja! Toll ist auch wenn man 30 Mal hintereinander niest, und ebenso oft einem standhaft „Gesundheit“ gewünscht wird… Muss t-Shirts drucken lassen mit „bin allergisch gegen Gesundheit“, aber ich arbeite im Krankenhaus… Hmmm 🙂

      Gefällt mir

  1. Ich hoffe es bessert sich bald bei dir. Klingt nicht spaßig. Glückwunsch zu deinen beiden Schätzen, hab ich ewig nicht gehört. Wünsche dir viel Rest und Erholung am Wochenende. Drück dich lieb 😘

    Gefällt mir

  2. Vorfreude auf den Urlaub ist immer das schönste, da lebt es sich gleich viel besser 🙂 ich bin auch ein totaler Morgenmuffel und die erste Uniwoche war diesmal ganz schön anstrengend in Sachen schlafen (was aber auch dem Feiern geschuldet war 😉 ). Hoffentlich geht’s deinem Heuschnupfen besser!

    Gefällt 1 Person

    • Ja, es wird schon. Leider kann ich nicht so viele Birken fällen, wie ich gerne möchte 🙂 Aber in Spanien, da wird es mir gut gehen. Und wenn wir heimkommen, sind die doofen Birken dann wohl fertig. Dann nehme ichs mit den Gräsern auf… Recht hast du, wenn du ein wenig beim Feiern bist, man muss die Studienzeit echt nutzen 🙂 Party on!

      Gefällt 1 Person

  3. Wenn man den ätzenden Heuschnupfen mal ausklammert, klingt es doch nach schönen 2 Wochen. 🙂 Ich hoffe es wird bald besser! Fahrt ihr denn weg oder einfach nur frei?
    Hab ein schönes Wochenende meine liebe! 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Oh ja! Leider ist euer Reisebüro so weit weg, sonst hätt ich dich heimgesucht 🙂 Da wir einen Rolli im Gepäck haben, brauchen wir wirklich kompetente Beratung, da mag ich mich nicht nur aufs Internet verlassen…

      Gefällt mir

Ich freue mich über eine Nachricht...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s