Weekly facts

Yeah, Wochenende! Und das heisst – Zeit für weekly facts! Ich würde mal sagen, legen wir einfach los!

Diese Woche fand ich prima:

  • Dass auf meinem Blog richtig viel los war, einige neue Abonnenten hinzugekommen sind, sich auf dem „Heavy“-Bereich eine weitere Metal-Liebhaberin „geoutet“ hat (huhu, Caline) und es einfach ganz großen Spass macht, von euch zu lesen, mit euch zu kommunizieren. Darum an dieser Stelle mal ein riesengroßes DANKE an alle, die meinem Blog Leben geben, für eure Beiträge, euren Input und dass ihr einfach Bock habt, mein Zeug zu lesen 🙂
  • Ich glaube, ich brauch mal wieder einen Essie. Ich finde den „Chillato“ einfach toll. Und nomen est omen für Chillkröte…

Diese Woche war weniger toll:

  • Es ist Urlaubszeit. Jetzt sind die anderen dran. Viel Arbeit, wenig Personal. Same procedure as every year.
  • Es hat unser „Breznsuppnfest“ verregnet. Höre ich ein kollektives WAAAS? 🙂 Tja, ich kannte das, bevor ich im Tiroler Unterland wohnhaft wurde, auch nicht. Also man bricht eine Laugenbreze in kleine Stücke, weicht diese mit Rindsuppe ein, gibt ein bisschen Graukäse dazwischen und überbackt den Kram im Ofen. Klingt strange, ist auch so. Jedenfalls findet in unserer Stadt ein Fest statt, wo es unter anderem diese Suppe, die eigentlich ein Eintopf ist, gibt, aber es waren 10 Grad und Nieselregen. Brrr. Und ich mag aufgeweichtes Brot immer noch nicht. Gut, dass es auch Bratwurst gibt 🙂
  • Es hat das Cover me-Festival verregnet. In Wörgl gibt es in der Bahnhofsstraße 1 x jährlich ein Gratiskonzeert, wo Coverbands auftreten. Heuer wären Led Zeppelin und Volbeat am Programm gewesen. Und es regnet und stürmt. Also werden wir uns vor die Glotze hauen…

Diese Woche im TV:

„The Guest“: Erzählt die Geschichte des ehemaligen Soldaten David (Dan Stevens), der das Militär verlassen hat und sich nun der Familie Peterson vorstellt. Er gibt vor, ein Freund ihres Sohnes zu sein, der bei einem Einsatz ums Leben kam. Er gewinnt sofort das Vertrauen der Mutter und bald auch des Vaters, und er darf sich im Zimmer des toten Sohnes einquartieren. Doch nach Davids Ankunft kommt es zu einigen seltsamen Unfällen. Oder waren es vielleicht gar keine Unfälle? Tochter Anna (Maika Monroe) kommt das alles ziemlich ungewöhnlich vor und sie versucht, mehr über den mysteriösen David herauszufinden. Ist dieser David vielleicht gar nicht der, der er vorgibt zu sein? Sehr spannender Thriller, hat uns richtig gut gefallen.

„Good kill“: US-Air-Force-Offizier Thomas Egan (Ethan Hawke) war einst ein Pilot mit großen Ambitionen. Heute jedoch verbringt er seinen beruflichen Alltag vor einem Computerbildschirm und entfacht per bequemen Knopfdruck tödliche Explosionen tausende von Kilometern entfernt. Das ist die Realität des modernen Krieges gegen den Terror, denn Thomas steuert Kampfdrohnen im Nahen Osten. Ein Job, der ihn nicht glücklich macht, schließlich will er lieber selbst in der Luft sein und einen Jet fliegen. Seine Frustration mündet immer öfter im Alkoholrausch und seine Frau Molly (January Jones) und seine Kinder sind in der ganzen Situation die wahren Leidtragenden. Als Thomas dann eines Tages im Auftrag des CIA ein fragwürdiges Ziel ausschalten soll, gerät er in einen schweren moralischen Konflikt, der ihn an seiner Mission zweifeln lässt. Ein Actionfilm, der sehr einprägsam und „leise“ ist, eigentlich mehr ein Drama, bzw. eine Charakterstudie.

Diese Woche gelesen:

Ich traue es mich kaum zu sagen. Aber ja, zum 3. Mal in den Weekly facts immer noch das selbe Buch „Ich bin der Herr deiner Angst“. Ohne Worte…

Diese Woche gehört:

Mein Mann hat neue Lautsprecherkabel bestellt. Er testet die mit Madonna, Elektroswing, und Bonny M. Hat Hintergründe, die nur tontechnisch Höherbegabte verstehen. Dazu gehöre ich aber nicht… Jetzt hat er grad Within Temptation drin. Wumm! Schön…

Diese Woche auf anderen Blogs:

Lasst besser die Finger von Flormar-Nagelfolien. Warum, zeigt Sophe:

http://warumnichtjetzt.blogspot.co.at/2015/06/review-nagelfolien-von-flormar.html

Habt ihr schon Brunette bei ihrer Umfrage für ein Uniprojekt geholfen?

https://brunettelifestyle.wordpress.com/2015/06/24/mal-etwas-in-eigener-sache/

Nageldesign inspired by CD-cover? Hammergeil umgesetzt bei Frau Taubenblau:

https://frautaubenblau.wordpress.com/2015/06/24/ring-der-nebelungen/

Grüne Pondnails gibts bei Fiona:

http://www.felinescubicle.ch/2015/06/green-on-green-on-green-on-green.html

Sandra zeigt mal alle Edding-Lacke, die der Aufsteller hergibt:

https://lilalack.wordpress.com/2015/06/23/edding-l-a-q-u-e-die-farben/

Toller Maniswap bei lack-a-like:

http://lack-a-like.blogspot.co.at/2015/06/mintgruner-mani-swap-mit-amanda.html

Einen anbetungswürdigen ILNP zeigt Martina:

https://headtofoot.wordpress.com/2015/06/22/ilnp-cygnus-loop-h/

Einen wunderschönen chilligen Sonntag wünsche ich euch!

Advertisements

3 Gedanken zu “Weekly facts

  1. Vielen Dank für’s Teilen! Unser Ziel sind 200 Teilnehmer bis nächsten Sonntag, inzwischen haben wir schon knapp über 140, läuft also – und vielleicht kommen ja dank dir noch ein paar dazu 🙂 Das mit dem 3 Wochen ein Buch kann ich nachvollziehen, ich hab diese Woche auch ein Buch beendet, an dem ich 2-3 Wochen gelesen habe. Ist halt so, wenn man unter’m Tag keine Zeit hat und abends dann zu müde ist, also kein Grund, sich zu schämen 😛 aber ich hoffe für dich auf bessere Zeiten! 😀 (die Follower bekommst du ja offensichtlich trotzdem, Glückwunsch!)

    Gefällt 1 Person

    • Oh wie nett, du bist auch eine Chillkröte *dir auf den Panzer klopf* 🙂 Jaaa, und der Chillato ist inzwischen auch bei mir eingezogen. Dank 20 % bei Müller auf Essie hats gar nicht wehgetan 🙂

      Gefällt mir

Ich freue mich über eine Nachricht...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s