The Mis-made/White Miles/Mothers Cake

Bevor ich loslege und das Konzert der grandiosen AMORPHIS über den grünen Klee lobe, muss ich noch dringend zwei andere Berichte loswerden, die mir sehr am Herzen liegen, und leider viel zu lange schon auf der Festplatte herumdümpeln. Dass sie in Vergessenheit geraten, wäre zu schade, schließlich waren es ebenso tolle Konzerte…

Und zwar besuchten mein Mann und ich am 03. Oktober (Echt? So lang ist das schon her? *schäm*) kurz das VAZ Komma Wörgl, eigentlich um Karten für die Konzerte von Annihilator und Amorphis zu kaufen. Dabei trafen wir auf das sympathische Duo Medina Rekic und Hansjörg Loferer von den WHITE MILES. Die beiden Musiker aus dem Tiroler Unterland haben ein eigenes Genre kreiert mit der Bezeichnung „Dirty pole dance stoner blues rock“. Sie erzählten uns von ihrem abendlichen Auftritt, und spontan beschlossen wir, zu dem Konzert zu gehen. Und, aber hallo, was für eine gute Entscheidung!

Leider haben wir den Auftritt der australischen Girlband „the Mis-made“ verpasst, total schade, weil wir uns zu Konzertende total gut mit den Mädels unterhalten haben, die super drauf waren und uns mit ihrem Fanmerch ausgestattet haben, meinem Mann haben sie ein Bandshirt verpasst und mir zwei Panties mit Bandlogo 🙂 Außerdem haben sie uns zu der CD, die wir gekauft haben, noch eine dazu geschenkt. Nächstes Jahr kommen sie wieder zu uns nach Wörgl, dann ist natürlich Ehrensache, dass wir dabei sein werden.

Youtube-Link Mis-made „Enigma“

Den Auftritt der WHITE MILES haben wir aber komplett gesehen, gottseidank, es war jede Minute wert. Wie viel Lebensfreude und gute Laune und unheimlichen Bock auf ihre Musik von den beiden ausgeht, vermag man so gar nicht einzufangen. Medina wirbelte mit ihrer Gitarre über die Bühne, und Hansjörg „Lofi“ rockte die Drums und beide strahlten um die Wette. Irgendwann hüpfte Medina samt Gitarre von der Bühne ins Publikum und spielte zwischen den Leuten weiter, also den Fankontakt scheuten beide nicht. Und ich habe großen Respekt vor der Leistung, gleichzeitig zwei Jobs zu machen, also Sängerin und Gitarristin.

Youtube-Link White Miles „Fake smile“

Die beiden Tiroler haben sich zu diesem Zeitpunkt bereits wie bekloppt auf ihre Tournee mit den „Eagles of Death Metal“ gefreut, doch leider fand die Tour ein jähes schreckliches Ende mit dem Attentat in Paris, an jenem Abend traten die White Miles nämlich als Support im Musikclub Bataclan in Paris auf. Das Erlebte zu verarbeiten und wieder mit dieser Leichtigkeit und Unbeschwertheit auf die Bühne zu gehen, stelle ich mir schwierig vor. Ich wünsche ihnen alles, alles Gute für ihre Zukunft…

Den anschließenden Hauptact bildete ebenfalls eine bekanntere (*räusper* uns bis dato nicht bekannte) Tiroler Band namens Mothers Cake, die Progressive Rock spielen, aber… Wie soll ich sagen… Die Jungs waren uns zu psychedelisch angehaucht. Es gefiel uns eben nicht. War aber nicht weiter tragisch, weil wir an der Bar auf die Mis-made-Girls trafen, und es trotzdem ein toller Konzertabend war.

You Tube-Link Mothers Cake „Soul Prison“

Und kurz darauf fand ja schon das nächste große Event im Komma statt – ANNIHILATOR mit HARLOTT und ARCHER…

Advertisements

2 Gedanken zu “The Mis-made/White Miles/Mothers Cake

  1. Ich wusste gar nicht, dass bei euch in der Ecke soviele Konzerte stattfinden. Da geht ja richtig was ab! Mr. L war letztens bei Carcass, Voivoid, Obituary und Napalm Death – alles an einem Abend!

    Gefällt 1 Person

    • Jaaa und dabei ist Wörgl nicht mal die Landeshauptstadt von Tirol, aber hier ist mehr los als in Innsbruck, dank den rührigen Komma-Leuten… Hey, am 26.01. kommen Kataklysm… Bist du dort nicht zufällig auf Skiurlaub in Tirol ;-)?
      Uh, die Bands, die Mr. L. gehört hat, hätten meinem Mann auch getaugt. Ich glaub, die Napalm wären mir ein bisschen zu hart gewesen, obwohl live gehts immer besser als zu Hause auf CD…

      Gefällt mir

Ich freue mich über eine Nachricht...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s