Tears of Sansa (bilingual)

Hallo ihr Lieben! Ich bin ja immer noch total geflasht von den unglaublichen 3 Tagen Sommer (in Folge, bitte Applaus). Und ich bin immer noch auf Kriegsfuß mit meiner Zeitplanung… Ich arbeite aber wirklich daran. Jetzt hatte ich sogar die strange Situation, dass ich lackiert und fotografiert habe, aber keine Zeit fand, den Post zu schreiben (dafür aber ein halbes Buch über Japan…).

Ich habe mal wieder ein Game of Thones-Naildesign für euch! Und zwar ist es Sansa Stark von Winterfell gewidmet (übrigens die Schwester von Arja Stark, die ich hier präsentiert habe). Sie wird dargestellt von der britischen Schauspielerin Sophie Turner. Sansa fiel in den ersten Folgen nicht wirklich auf, sie war eben ein typisches Mädchen, das gerne handarbeitet, wenig von Kämpfen und Toben hält, sich schlussendlich verliebt… Und das Drama nimmt seinen Lauf. Viele Folgen lang empfindet man dann vor allem Mitleid mit Sansa, ehe sie schließlich zu ihrer vollen Stärke erwacht und das Mitleid des Zusehers sich in großen Respekt wandelt.

Für mein Nailart habe ich als Ausgangsbasis „Rica“ von Zoya verwendet. Er sollte für Sansas kupferfarbenes Haar stehen, allerdings geht der Lack aufgetragen eher ins Lachsfarbene. Trotzdem, eine Bombenfarbe für den Sommer mit dem tollen Goldschimmer! Ich konnte ihn bei einem Blogsale von Melanie ergattern.

IMG_0804.JPG

Als nächstes kam mein neuer Stamper zum Einsatz. Bei der letzten Nailista-Bestellung kam ja nicht nur Katyusha mit, sondern auch der Picture Polish-Clear Jelly Stamper. Tatsächlich besaß ich diese Megaerfindung bis dato noch nicht. Bei diesem Stamper ist auch das Gehäuse durchsichtig. Das Stempelkissen ist leicht klebrig, und das Motiv überträgt sich… bis dato nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe. Nach 5 Versuchen pro Finger hab ich schließlich Sansas Tränen gestempelt, und ein Muster von der MoYou-Fashionista-Platte, das an ihre Stickereien erinnern soll. Zufrieden bin ich allerdings noch bei weitem nicht. Der Stampinglack ist ein Grau von Essence, das in einer Valentins- Limited Edition zu haben war.

Wie zur Hölle schafft ihr es, dass euer Clear Jelly Stamper das Motiv komplett aufnimmt und auch noch überträgt??

Hi folks!

Still alive and struggling with my time management… Yes, I must admit, I thought it must be easier to find blogging time while I’m raising up my own business. My own business means sitting in front of the laptop and doing all kinds of texting jobs… So when I’ve finished my daily business, my eyeballs nearly pop out and I’ve to quit. But I think it’s getting better. The job I’ve done for this week was rather interesting as i wrote a very detailed story about Japan. And I’ve done another Games of Thrones Naildesign! This time it stands for Sansa Stark from Winterfell, the sister of Arya Stark, to whom I’ve already dedicated a Naildesign here. Sansa was during the first episodes the naive girly girl loving handicrafts and expecting big love with a king one day. Then there came a lot of episodes where she just aroused everyone’s pity. But in the last few episodes, boy, what a lot of power and strength is in this young lady! I really admire her now.

For the base I’ve chosen „Rica“ from Zoya, I thought this must match perfect to Sansa’s copper hair, but the colour of „Rica“ on my nails was more salmon than copper. Anyway… And I thought it must be the right point of time to test my new Picture Polish clear jelly stamper. And I’ve still a lot of problems with the transmission of the motive to the stamper… So I’m not that satisfied with the result as I thought I would be… By the way, the motive should stand for Sansas tears and the pattern of her handicrafts…

Does anyone of you have the ultimate trick for me to make stamping with the clear jelly stamper easier??

Advertisements

8 Gedanken zu “Tears of Sansa (bilingual)

  1. Doch: Ein schönes Design, auch wenn mir der Farblack nicht 100%ig zusagt, ich kann gar nicht genau sagen, warum ^^
    Ich habe mir jetzt auch einen Clear Stamper bestellt und bin schon ganz gespannt, wie er sich machen wird.

    …und von mir aus könnte es ruhig mal langsam Herbst werden… 😉

    Gefällt 1 Person

    • Hihi ich hab ne dumpfe Ahnung: Zu rosastichig, zu golden? 😉 Ich bin schon mal sehr gespannt auf deine Erfahrungen mit dem Clear Jelly Stamper. Obwohl das Konzept so genial ist, das Teil treibt mich noch in den Wahnsinn…. Tja, die wärmeren Tage sind für meinen Mann MS-bedingt auch immer heftig, aber seit er sich Kühlwesten im Internet bestellt hat, immerhin zum Aushalten. Die Teile bringens wirklich!

      Gefällt mir

    • Danke dir! Hm, das wundert mich echt, dass du dir noch keine Folge angesehen hast. Mittelalter, Rüstungen und Kämpfe sind doch schon eher deins? Ich glaube, du solltest dir eine Testfolge mal reinziehen, vielleicht packt dich auch die Sucht…

      Gefällt mir

Ich freue mich über eine Nachricht...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s