Heavythrillingpolish 2.0

Nach einer langen Durststrecke erscheint hier wieder ein Lebenszeichen von mir – quasi Heavythrillingpolish 2.0. Ich habe mir in den vergangenen Wochen durchwegs Gedanken gemacht, wo ich eigentlich hin will und wie ich es schaffen kann, öfters zu bloggen. Vor allem auch darüber, ob ich wirklich ein reiner Nagellackblog mit ein bisschen Metal und ein paar Thrillereinstreuungen bleiben will.

Nebenbei war ich auch 3 Wochen auf Gran Canaria mit meinem Mann. Und ich hatte Nagellack dabei. Massig. Und gebraucht habe ich davon 6 Fläschchen. Fotografiert wurde kein einziger. Schlechtes, sehr schlechtes Zeugnis für eine Nailbloggerin… Aber ich habe auch festgestellt: Nagellack und Nailart werden weiterhin eine große Rolle spielen. Ich liebe das Zeug, und ich möchte euch, so oft ich kann, daran teilhaben lassen. Gerade eben habe ich zum Beispiel den wirklich tollen „black cats wanted“ von Essence lackiert. Es gibt sogar Fotos! Wu-huu. Und einen Post dazu auch bald. Es wird nämlich neue Reihen „Länder und Lacke“, sowie „aus den Untiefen meiner Lackkiste“ geben.

Seit ich selbständig bin, geht die Zeit noch schneller vorüber. Ich sitze am Computer und verbeiße mich in meine Texte, die Minuten verrinnen, 2 Stunden sind im Nu vorbei. Es ist jedoch unglaublich, wie sehr die Lebensqualität zugenommen hat. Ich mache das, was ich liebe und am besten kann, und bekomme dafür Geld. Dafür muss ich morgens nicht zu bekloppter Zeit und ärgster Kälte aus dem Haus. Dafür muss ich im Urlaub auch den Laptop mit zum Pool nehmen, weil ein Abgabetermin ansteht. Und ich tippe manchmal bis 2 Uhr nachts, weil davor noch das Leben Vorrang hatte. Aber ich kann nur wiederholen: Das Leben ist schön, ich bin jeden Tag aufs Neue dankbar, dass es diese Möglichkeit für mich gibt, und Schreiben ist toll.

Aber was jetzt den Blog betrifft: Es wird hier weiterhin viel um Nagellack gehen. Und um Konzerte und Thriller. Aber ich werde auch andere Themen einfließen lassen, die mich gerade beschäftigen. Das kann von der Politik bis zum Kochrezept so manches sein. Den Beginn macht tatsächlich die Politik – ich werde euch von der Begegnung mit Österreichs Möglicherweise-Bundespräsidenten erzählen. Seid gespannt und bleibt mit gewogen, auch wenn euch vielleicht nicht jedes Thema anspricht. So faszinierend Nagellack nämlich auch ist, manchmal lastet es mich „stilistisch“ nicht aus, darüber zu berichten.

Vorhang auf und Bühne frei für heavythrillingpolish 2.0!

Advertisements

5 Gedanken zu “Heavythrillingpolish 2.0

  1. Find ich super! Ich kann dich total verstehen: Ich wollte anfangs auch viel mehr über Nagellack bloggen, aber hab mit der Zeit (vor allem diese Jahr) gemerkt, dass ich nicht so viel darüber zu sagen hab, wie ich’s mir eigentlich vorgestellt hab – viel gibt es über Nagellack halt auch einfach nicht zu erzählen 😉 bei anderen Themen kann man sich einfach viel mehr auslassen und wirklich „schreiben“, beim Nagellack ist es halt doch immer dasselbe Blabla (versteht man, was ich meine? 😀 ) Auch wenn ich Nagellacke immer noch liebe, spielen sie leider nur noch einen kleinen Part auf meinem Blog… ich hab fast die Befürchtung, dass die Kategorie bald ganz verschwinden wird. Aber ich bin gespannt, was es von dir bald so Spannendes zu hören gibt – vor allem auf deine Begegnung mit eurem Vielleicht-Bundespräsidenten (wie hast du das denn geschafft? 😀 )
    Ich hoffe, ihr hattet einen tollen Urlaub! Viele Grüße aus England!

    Gefällt mir

  2. Schön, wieder von dir zu hören. Und toll, dass dein Plan so aufgegangen ist, wie du ihn dir vorgestellt hast und du endlich mehr Zeit für dich und deinen Mann hast. Ich hoffe, es kommt auch noch ein Urlaubsfoto-Post!

    Gefällt 1 Person

  3. Ich hab ja eben schon geschrieben, dass ich es super finde, wenn du auch über andere Sachen schreibst. Der Blog ist dein Projekt und sollte dir gefallen und ich persönlich mag es auch gerne, wenn man über Verschiedenes lesen kann. Das gibt häufig noch ein wenig Persönlichkeit. 🙂 Bei mir sind die nicht nagellackbezogenen Beiträge mit Abstand am unbeliebtesten, aber das ist mir nicht so wichtig. Nagellack ist nur ein kleiner Teil meines Lebens und mir macht es Spaß auch über andere Dinge zu schreiben. So oder so freue ich mich, wieder mehr von dir zu hören und finde es einfach toll, dass es für dich als Texterin so gut läuft und es dir damit einfach besser geht. ❤

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über eine Nachricht...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s