Virtuelles Spinnwebenentfernen

Ich bin aufgeregt. Sogar richtig nervös… Obwohl ich mich auf sicherem Boden befinde, auf meinem eigenen Blog. Der Blog, auf dem ich seit über mehr als einem Jahr nichts mehr gepostet habe. Wer ist noch hier, wer kennt mich noch, wer mag mich noch lesen? Ich habe schon einmal eine längere Blogpause gemacht, weil ich es neben Arbeit und Privatleben nicht mehr geschafft habe. Dann hab ich mich so gefühlt, wie wenn man nach längerem Urlaub an seinen Arbeitsplatz zurückkehrt und nicht weiß, was man alles verpasst hat und was einen genau erwartet. Jetzt ist es eher so ein… den Schlüssel zur neu gemieteten Wohnung erhalten, deren Miete bezahlt ist, deren Adresse in allen Dokumenten steht, aber zu der man noch keinen Bezug hat. Ich hätte aber gerne wieder einen und möchte mich hier wieder heimisch fühlen. Gefehlt hat mir das Bloggen die ganze Zeit über. Mit dem Lackieren habe ich nie aufgehört, mit dem Lacke kaufen ebensowenig *hust*.

Ich überlegte schon eine Weile, wieder mit dem Bloggen zu beginnen. Doch dann hat das Schreckgespenst DSGVO eine riesige Menge Blogger aus dem Netz vertrieben, und es fehlten plötzlich wichtige Mitglieder aus der großen Bloggerfamilie, sogar eine meiner Lieblingsbloggerinen, die viel und häufig gepostet hat, war plötzlich weg vom Fenster. Und ich fragte mich, wo der Sinn des Bloggens bleibt, wenn sich alles nur mehr auf Instagram trifft. Instagram – ja, ich bin dabei. Seit vorgestern. Leute, habt Nachsicht: Ich mag immer noch kein Smartphone haben, deshalb läuft die App mehr oder weniger gut auf meinem Laptop. Das heisst, manche Features kann ich nicht oder nur eingeschränkt nutzen, z.B. kann ich keine Posts nachträglich bearbeiten, und auch die Filter funktionieren nicht. Aber egal. Ich mache neue, ungewohnte Schritte. Und ich würde mich freuen, wenn ihr mich dabei begleitet…. Ihr findet mich auf Instagram als @heavythrillingpolish. Und ich bin die, die keine Emojis posten kann…

Damit aus meinen hehren Wünschen und Vorsätzen auch wirklich was wird, habe ich einen Plan. Ist ja nicht so, dass ich früher keinen hatte und dennoch irgendwann begann, mich nicht mehr dran zu halten… Aber reden wir nicht vom Scheitern. Der neue Plan sieht so aus: Ich möchte ein Mal wöchentlich einen Blogpost veröffentlichen. Dieser wird auch auf Insta angekündigt. Der Blogpost wird sich mit einem besonderen Thema befassen, also eher keine einfachen Swatches, außer im Rahmen einer Kooperation. Es wird also ein Nailartthema, eine Technik, ein Produkt etc. im Fokus stehen. Auf Instagram werden Swatches gepostet, ein bisschen Kram aus dem täglichen Leben und die Bücher, die ich gerade lese, auch dem „thrilling“ bleibe ich treu. Ob ich die Rezensionen hier, auf Insta oder beiderorts veröffentliche, bin ich mir noch nicht schlüssig.

Außerdem möchte ich ab morgen ebenfalls eine wöchentliche Aktion auf Instagram starten: #onwednesdaysiwearpink. Ich habe eine große Menge ungezeigter pinker und rosa Lacke, und ich werde sie mittwochs abarbeiten. Mal solo, mal kombiniert mit einem Nailart. Ich werde das Spiel wohl anfangs alleine spielen, bis ich einige von euch wieder gefunden habe. Auf jeden Fall seid ihr alle herzlich eingeladen, mittwochs unter dem Hashtag #onwednesdaysiwearpink eure pinken/rosa Lacke zu zeigen, zu verlinken und zu präsentieren. So eine ähnliche Aktion gab es sogar schon mal zur guten alten Bloggerzeit, damals waren es Tine von tinesuchtnachmehr und Lotte von Lackverliebt, welche die „Mädchenzeit“ hosteten. Also bitte, morgen reinschauen bei Insta, ich hab da schon mal was vorbereitet…

Zu guter Letzt muss ich noch sagen, ich ziehe meinen virtuellen Hut in großer Demut vor Ladys, die ungeachtet von DSGVO, Bloggerflucht, Instagram, Beruf oder Kinder ihrem Blog unerschütterlich treu bleiben, die ich auch während meiner gesamten Abwesenheit gelesen habe, und die hoffentlich auch noch lange erhalten bleiben. Grüße gehen raus an Laura von Lackschaft, Steffy von Yps lackiert, Ines von Nailines, Irma von Irmas Lackwiese, Lena von Lenas Sofa und Lotte von Marzipany.  Bitte nicht böse sein, ich habe einfach die Handvoll Namen genannt, die ich immer schon in meiner Blogroll hatte, dass es derer noch mehrere gibt, ist mir schon bewusst. Ich hoffe, ich finde euch alle wieder, hier und/oder auf Instagram!

Ein Gedanke zu “Virtuelles Spinnwebenentfernen

Ich freue mich über eine Nachricht...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s